M. Busch - SELBSTentwicklung: Zwischen Bewusst und Unbewusst - Haltung, Orientierung und gesunde Entwicklung

Gesund sind wir, wenn wir uns körperlich, seelisch, sozial und ökologisch – „innerlich“ und „äußerlich" also - in einem guten, dynamischen Gleichgewicht befinden.
So betrachtet ist Gesundheit kein Zustand, sondern ein immerwährender psycho-, sozio- und öko-somatischer Prozess.

Die unverzichtbare „materielle Basis“ unserer „seelischen, sozialen und ökologischen“ Existenz – und damit auch unserer Entwicklungsmöglichkeiten - ist unser Körper:
Je besser wir ihn und seine Möglichkeiten kennen und nutzen, je feiner und präziser unsere Bewegungen und unsere daraus resultierende „Haltung“ und je konstruktiver unsere Orientierung, desto "gesünder" - in einem umfassenden Sinn - leben wir.

Deshalb:
Wo SELBSTentwicklung „Schule macht“ ist der Körper immer dabei.
Für den Workshop heißt das auch: Die körperliche Anwesenheit reicht, um Inhalte und Prozesse zu beeinflussen…