S. Zanotta - Hypnosomatische Ego-State Therapie bei Depression

Depressive Erkrankungen nehmen weltweit zu, vor allem in unserer industrialisierten Welt. Sie sind in allen Bevölkerungsschichten und bei immer jüngeren Menschen anzutreffen und werden mit jeder Generation ausgeprägter. Depressive Symptome sind oft schwierig zu behandeln und können mitunter veränderungsresistent sein. Grund dafür könnten enttäuschte oder traumatisierte Ego-States sein, welche alle anderen States blockieren und ihnen nicht erlauben, lebensfroh zu sein. Zur Depression gehört aber auch körperliche Symptome wie Antriebslosigkeit und ein sehr niedriger Energielevel.
In diesem praxisnahen Workshop wird aufgezeigt, wie Depression mit Ego-State Therapie kombiniert mit somatischen Zugängen wie Somatic Experiencing oder energetischer Psychologie (Klopfen) ganzheitlich behandelt werden kann. Anhand von Demonstration, Fallbeispielen und kleinen Übungen werden die Teilnehmer lernen, wie die ganze Persönlichkeit gestärkt werden kann, wie man sich mit ressourcenreichen Ego-States verbindet und wie in Konflikt stehende Ego-States versöhnt und in ein inneres Team transformiert werden können, um so eine gesunde und heilende Zusammenarbeit des Ego-State Systems zu erreichen.