Programm 2019

"Vom Navigieren beim Driften - Bewegungen in jeder Lebenslage: Trauma, Augenbewegungen, Körperbewegungen, Tanzbewegungen, Impro, Zaubern, Feldenkrais, TaiChi"

2019 wird das 29. Wigry stattfinden. Dieses Mal wieder im August, sodass man die Familie ebenfalls mitbringen kann nach Wigry.

Es wird wie immer einzelne 4-stündige Workshops vormittags geben (inkl. 30min. Pause) sowie Dauer-Workshops (durchgängig) wie Bühnenpräsenz lernen oder Körperselbsterfahrung oder Kunstworkshop.
Wie immer: Parallel zu den 4-Stunden Workshops am Vormittag wird auch Supervision angeboten.

Programm Wigry 2019

Dana Juraschek, Dipl.-Kunsttherapeutin
  1. Manchmal müsste man Zaubern können - Einführung ins therapeutische Zaubern
  2. Zaubern und Bühnenpräsenz lernen und dann gelassen auftreten (durchgängiger Workshop)
Wieslaw Karolak, Prof.

   1. Upcycling

Kris Klajs, Dipl.Psych.
  1. Schmerz, Angst, und Depression - Geschichten um das Thema Krebs
  2. Ericksonsche Diagnosen
 
Matthias Ohler, M.A.
  1. Poetisches Denken
  2. Chancen und Gefahren starker Kopplung - Heimliche oder unheimliche Beratung

Jochen Peichl, Dr.med.

 

  1. folgt
  2. folgt

Eva Pollani, M.Sc.

 

  1. EMI - Eye Movement Integration
  2. folgt
 Claudia Reinicke, Dipl.Psych.
  1. Mit Selbsthypnose und PEP zu mehr Resilienz bei Krebs
  2. Klopfen mit Kindern und Co.
 Cornelie Schweizer, Dr.rer.nat.
  1. 66 Interventionen für Freiatmer und andere… : Ein „Nur Trance"-Workshop
  2. Hypnorefresher
 Laurence Sugarman, MD
  1. Hypnotic Climate Change: Utilizing the trance in the encounter
  2. Hypnotic lessons from the neurodiverse: A hitchhiker's guide
Bernhard Trenkle, Dipl.Psych.
  1. Einführung in Ericksonsche Hypnotherapie
  2. Hypnotherapie bei Krebserkrankungen - Humor, Hoffnung und Hypnose
Melanie Trenkle, Ärztin
  1. Morgengruppe Tai Chi
  2. Abendgruppe Körperselbsterfahrung
Wolfgang Wendlandt, Prof.
  1. Playback Theater
  2. Workshop zu Stottertherapie